Neuerscheinung: Von Lichtmess zu Lichtmess – Zeugnisse aus der Zeit zwischen den Weltkriegen

Die Geschichten, die Maria Chott zu Papier brachte, haben stets biographische Züge. Die Autorin lebte von 1912 bis 1998 zuerst im Großraum München, später in einem Dorf sowie in zwei Kleinstädten in Oberbayern. Zunächst als Erlebnisaufsätze angesehen, stellt man beim Lesen fest, dass sich in diesen Erzählungen das Leben der so genannten „kleinen Leute“ in der Zeit zwischen 1919 und 1945 widerspiegelt. Zeitzeugnisse also, die es zu bewahren gilt! Einfühlsam illustriert hat die Texte Designstudent Sebastian Herb.

TITEL: Chott, Maria: Von Lichtmess zu Lichtmess – Edition winterwork Borsdorf 2019. Bestellbar in jeder Buchhandlung und bei Amazon.