Eigene Publikationen zum Komplex ‚Lernen lernen‘

 

  • ‚Lernen lernen‘ in Haupt- und Mittelschule – (K)ein neues Thema?
    erschienen in: Schulmagazin 5 – 10/Heft 9/2012/S.55-58 Der Artikel enthält die Grundlagen, die Umsetzungsansätze in Haupt- und Mittelschule und gibt Anregungen zum konkreten Vorgehen in der Schule. (Download Ganztext)  (LL-Curriculum)

  • Abstract zum Buch (Co-Autorin Gila Barth): Gemeinsam ‚Lernen lernen‘ in der Schule – Modell einer schulhausübergreifenden Förderung von Methodenkompetenz (nicht nur) für die Grundschule – München: Verlag Ernst Vögel 2008 (111 Seiten + CD)
    Das Buch zeigt begriffliche Grundlagen, Begründungszusammenhänge und Lehr/Lernfelder sowie Unterrichtsbausteine auf. Schwerpunkt aber ist die Darstellung der Implementierung des Schulprojekts, d.h. die Organisation, die konkrete Umsetzung in den Klassen 1 bis 4, die Evaluation sowie die Elternarbeit. Zudem mitgeliefert wird eine CD, auf der konkrete Unterrichtsstunden sowie Materialien einzusehen und abzurufen sind. 
    .
  • Abstract zum Buch: Lernen lernen – Lernen lehren – Mathetische Förderung von Methodenkompetenz in der Schule – Weiden 2001 (237 Seiten)
    In dem Buch werden zunächst die Grundlagen der Begriffe ‚Lernen‘ und ‚Lehren‘ sowie das Lernenlernen und das Lernenlehren mit ihrem begrifflichen Umfeld geklärt. Im Anschluss werden Begründungszusammenhänge aufgezeigt und im 3. Kapitel Ansätze zur Implementierung vorgestellt. Grundsätze, Inhalte, Verfahren und konkrete Beispiele enthält das 4. Kapitel. Schließlich gibt ein kleines Lexikon mit rund 100 Begriffen Auskunft über für das Thema relevante Stichwörter.
  • Abstract zum Buch: Schulkonzepte zum „Lehren des Lernens“ Analysen zur Grundlegung und zur Revision von Lehrplänen – Weiden 1996 (393 Seiten)

Im Zusammenhang mit dem zunehmend schneller veraltenden Wissensinhalten unserer Zeit, erscheint das „Lehren des Lernens“ für die Zukunft der Schule und für die darin Tätigen zusehends wichtiger. Da bisher Übersichten über diesen Bereich fehlen, sind Orientierungshilfen notwendig. Mit der hier vorgelegten Arbeit soll eine theoretische und praktische Orientierung innerhalb der vielfältig erschienenen Schulkonzepte gegeben werden. Dabei wird zunächst versucht, die Begrifflichkeit zu erhellen und Kriterien für eine systematische sowie gehaltliche Analyse zu entwickeln. Nach der Kurzdarstellung der einzelnen Konzepte werden diese mit Hilfe der erarbeiteten Gesichtspunkte analysiert. Dies mündet in eine Metaanalyse, welche die Essenz der gefundenen Erkenntnisse kritisch darstellt und auf deren Grundlage schulische Lehrpläne revidiert oder neu gefasst werden können. Konkrete Ansätze zur Lehrplanerneuerung veranschaulichen mögliche Wege künftigen Vorgehens.

Siehe auch unter der Rubrik der gesamten ‚Publikationen‘ (von Peter O. Chott)
zum Download weitere Veröffentlichungen zum Lernenlernen:  
+ Förderung von Grundkompetenzen als zeitgemäßes Bildungsziel am Beispiel „Lernen lernen“ (2006)
+ Fehlerkultur und das Lernen lernen (2006)

+ ‚Lernen lernen‘ darf in der Grundschule nicht nur Methodenkurs sein! (2003)  
+ ‚Lernen lernen‘ – ein Lehrkomplex für den neuen bayerischen Grundschul-Lehrplan? (2001)
+ Das Lehren des Lernens (1998)